Die aktuelle Seite:
Grundschule > Schulinformationen > Friedrich Märkel > Friedrich Märkel

Unser Namensgeber

Johann Christian Friedrich Märkel

geb.  27. Nov. 1790 - gest. 15. März 1860

Er war Kantor und Lehrer in Stadt Wehlen sowie ein großer Naturwissenschaftler, wobei ihn die Insekten, wie Schmetterlinge, Zweiflügler und Wanzen, stärker interessierten. Sein Schwerpunkt waren aber die Käfer.
Seine gern besuchten Forschergebiete waren die Gründe zwischen Wehlen, Uttewalde und der Bastei.
In der schlechten Jahreszeit saß Märkel in seinem Kämmerlein und sortierte, bestimmte und ordnete seine Käfersammlung.

Friedrich Märkel war nicht nur ein beliebter Kantor, Musiker und Heimatforscher, sondern auch ein hervorragender Naturwissenschaftler. Von vielen Persönlichkeiten wurde er mit „Herr Doktor“ oder „Herr Professor“ angesprochen, was ihm sehr peinlich war, weil er ein stiller und bescheidener Mann war.

Märkel entdeckte im Wehlener Grund den Käfer: „Byrrhus ornatus“.

Am 19. März 1860 fand die Beisetzung von Friedrich-Märkel auf dem Stadt Wehlener Friedhof statt. Ihm zu Ehren wurde 1860 ein Denkmal am Byrrhusfelsen im Wehlener Grund eingeweiht.

Im Schuljahr 2010/11 erhielt die Grundschule Stadt Wehlen, anlässlich des 150. Todestages von Friedrich Märkel, den Namen „Friedrich-Märkel-Grundschule Stadt Wehlen“.

Zurück